Leica M fordert

Eine Leica M kann man nicht beschreiben, eine Leica M muss man befühlen.

Meine Leica M...

Fotografieren mit Leica M wird zur Handwerkskunst. Nicht die Kamera entscheidet über die richtige Belichtung und die Auswahl des Fokuspunktes, es sind Sie – der Fotograf – der Herr über die Technik ist.

Das Wesentliche

Konzentration auf das Wesentliche
ein Leica Werbeslogan. Bei der aktuellen Modell Serie Leica M10 hat man die wichtigen Dinge direkt im Zugriff – ohne Umweg…

Was benötigen Sie zum Fotografieren?

  • Blende
  • Verschlusszeit
  • ISO-Einstellung
  • Entfernung einstellen

Und mehr gibt es auch nicht (fast nicht)…

Der Fotograf bekommt gar keine Möglichkeit sich über das richtige Motivprogramm Gedanken zu machen, er kann sich auf das Wesentliche konzentrieren – das Bild und seine Aussage.

Von 1954 bis heute...

Man kann sicher sagen, dass die Leica M3 (Vorgestellt 1954) der Großvater der heutigen Modellserie M10 ist. Bemerkenswert an der M3 war, dass vom bis dahin verwendeten Schraubgewinde auf das noch heute verwendete Bajonett übergegangen wurde.

In der Praxis bedeutet dies, dass alle seit 1954 gefertigten Objektive an die heutigen Modelle der Leica M passen. (Achtung einige Ausnahmen gibt es, fragen Sie bitte in Ihrem Leica-Store, z.B. dem Leica Store Nürnberg.)

Beiträge und Fragen zu meiner "M"

Es gibt einige Beiträge in meinem Blog, welche Ihnen die Funktionen der Leica M näher bringen. Einige Funktionen habe ich als Podcast-Episode vertont. Im Blogbeitrag werden die Podcast-Episoden zusätzlich beschrieben werden.

ISO-Rad

LEICA M10 – ISO Rad

Mit der Leica M10 wurde das ISO Rad zum Verändern der ISO-Werte eingeführt. In diesem Beitrag erkläre ich die Einstellungsmöglichkeiten des ISO-Rads.

Weiterlesen »

Wenn Ihnen etwas auffällt, so freue ich mich über Ihren Hinweis. Schreiben Sie an mb@leica-enthusiast.de oder füllen Sie nachstehendes Formular aus:

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.